5 Eier sind im Bild versteckt, entdecken Sie die Eier und klicken Sie auf sie, um eine Überraschung für Ihrer Bestellung zu erhalten.
Sie haben eine Gratis Schlafmaske und
10% Rabatt
auf Ihrem Einkauf gewonnen!*
Zurück zur Startseite

*Ab einem Kauf in Wert von 110 €
*Die Angebote sind nicht kumulierbar

game

Suchen Sie eine neue Yogamatte? Das sollten Sie beachten

Sollte man lieber eine dicke oder eine dünne Yogamatte verwenden?


Wenn Sie Yoga in Ihre tägliche Routine aufnehmen möchten, kann das für Sie eine völlig neue Erfahrung sein. Dazu benötigen Sie lediglich bequeme Kleidung, einen offenen Geist und eine Yogamatte, die Sie optimal unterstützt. Viele Yogis, sowohl Neueinsteiger als auch Fortgeschrittene, verbringen oft mehr Zeit damit, das passende Outfit zusammenzustellen, als eine geeignete Yogamatte auszuwählen.


Bioloka yogamatte kaufen


Sie sollten die Yogamatte als einen wichtigen Teil des Erlebnisses betrachten. Sie ist nämlich mehr als nur eine nachgiebige gummiartige Unterlage; mit der geeigneten Matte können Sie Ihren Rücken aufrichten wie noch nie zuvor. Dieser Artikel soll Ihnen dabei helfen, die richtige Yogamatte auszuwählen, damit Sie optimale Resultate erzielen können. 


Warum sollte man eine Yogamatte verwenden?


Bei Yoga handelt es sich um eine der anspruchsvollsten Meditations- und Übungsformen für Ihren Körper, da bereits eine einfache Sitzung Ihre Gelenke und Muskeln auf eine Weise beansprucht, wie Sie es womöglich noch nie zuvor erlebt haben. Die zahlreichen Bewegungen und Posen, die Sie ausführen werden, erfordern eine geeignete Unterlage, damit Sie nicht abrutschen und Ihre wichtigsten Druckpunkte unterstützt werden.


Hauptmerkmale, die Sie bei einer Yogamatte beachten sollten

 

Beschaffenheit

 

Worauf Sie bei der richtigen Yogamatte als erstes achten sollten, ist deren Beschaffenheit. Bedenken Sie, je rauer die Matte, desto mehr Kontrolle haben Sie beim Halten schwieriger Posen und desto weniger Kraftaufwand müssen Sie aufwenden, um Ihren Körper in Position zu halten. Allerdings sollten Sie es auch nicht übertreiben. Eine zu raue Matte kann Ihr Wohlbefinden während intensiver Dehnungen beeinträchtigen.

 Gewicht

Wie schwer Ihre Yogamatte ist, spielt eine größere Rolle, als Sie vielleicht denken. Führen Sie Ihre morgendlichen Meditationsübungen zu Hause oder mit Freunden in einem Fitnessstudio aus? 

 

Yogamatten können zwischen 1 kg bis 3 kg wiegen, weshalb Sie sich für ein geeignetes Gewicht entscheiden sollten, damit Ihre tägliche Anreise zum Yoga Studio angenehm verläuft.

Denn Ihre Wahl kann darüber entscheiden, ob Sie voller Tatendrang zu Ihrer Session erscheinen, oder schon vor dem Herabschauenden Hund völlig ausgepowert sind.

 

Bioloka Yoga an einem abgelegenen Ort

 

 Bioloka Tipp: 

 

Unsere Blumenfeld Matte besteht aus einem leichten und umweltfreundlichen Material, wodurch sie sich auch ideal eignet, um Ihre Yogaübungen unterwegs durchzuführen. Dehnen Sie sich entspannt auf einem Berghang in den Alpen oder an den Küsten Ihrer Heimatstadt, ohne sich dabei zu verausgaben.

 

Haltbarkeit

 

Yoga macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund, und wir versichern Ihnen, dass Sie nur schwer wieder aufhören können, sobald Sie einmal damit angefangen haben! Und da dieses zutiefst entspannende und meditative Erlebnis nun fester Bestandteil Ihres Alltags ist, sollten Sie unbedingt in eine langlebige Matte investieren, die Sie auf Ihrem langen Weg begleitet.

In der Regel werden Yogamatten aus PVC, Thermoplast oder umweltfreundlichen Materialien wie Kautschuk hergestellt. Matten aus PVC haben in der Regel eine längere Lebensdauer und lassen sich für gewöhnlich mühelos reinigen, während umweltfreundliches Material zwar tendenziell nicht so langlebig ist, dafür aber eine bessere Auswirkung auf die Umwelt hat.

 Bioloka Tipp: 

Für unsere Matten verwenden wir eine ausgewogene Mischung aus HIPS-Kunststoff, Kokosfasern und Baumwolle, um eine umweltfreundliche und äußerst langlebige Matte herzustellen. Sie werden keine vergleichbare Matte mit denselben Merkmalen auf dem Markt finden. 

 

Bioloka Blumenfeldmatte, yogamatte

 

 

Dicke Yogamatten vs. dünne Yogamatten

 

Das am häufigsten übersehene Kriterium einer Yogamatte ist sicherlich die Dicke der Matte. Bei der Wahl der Matten Stärken sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen: die Art des Bodens, auf dem Sie die Matte verwenden möchten; das Maß an Stützkraft, das Sie für Ihre Körpermasse benötigen; und die gewünschte Transportierbarkeit.

Dünnere Matten

Die Stärke dünner Matten liegt für gewöhnlich bei unter 32 mm. Bei sehr aktiven und dynamischen Yoga-Stellungen sind sie stabiler. Darüber hinaus können sie leichter gefaltet werden und sind somit optimal für lange Reisen geeignet.

 

Dickere Matten

 

Die Stärke dicker Matten liegt für gewöhnlich bei über 32 mm, sodass Sie mehr Polsterung für entspannende Dehnübungen bieten. Wenn Sie in Ihrer Yoga-Routine längere Posen einnehmen, die Sie dabei unterstützen, sich zu regenerieren und zu meditieren, empfiehlt sich eine dickere Unterlage, um Ihren inneren Frieden zu fördern.

 

Bioloka Tipp: 

 

Unsere Blumenfeld Matte entspricht der gängigen Standardgröße und bietet Ihnen den Halt, der für intensive Stellungen benötigt wird, sowie den Komfort, den Sie für eine entspannende und therapeutische Meditation brauchen. Dank unserer patentierten stimulierenden Felder können Sie Gelenkschmerzen, Arthritis oder Muskelverspannungen lindern.

 

 Bioloka Blumenfeld-Blumen

 

Finden Sie Ihre Mitte

 

Legen Sie sich bei jeder Dehnung ins Zeug oder verfolgen Sie bei Ihren Yogaübungen eine eher meditative Herangehensweise. Wie auch immer Sie sich entscheiden, es ist wichtig, dass Sie die für sich optimale Balance finden. Besuchen Sie unseren Online-Store und finden Sie noch heute die perfekte Matte für Ihre Yoga-Routine!

 

You have successfully subscribed!